Wir beantworten...

Häufig gestellte Fragen

Hier haben wir die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um das ARRIBA Erlebnisbad und Saunadorf zusammengefasst.

Ihre Frage ist nicht dabei? Wir freuen uns auf Ihr Anliegen per Email an info(at)arriba-erlebnisbad(dot)de.

Gäste mit einem Schwerbehindertenausweis zahlen den regulären Eintrittspreis. Ist im Ausweis ein “B” für die berechtigte Mitnahme einer Begleitperson vermerkt, muss diese mindestens 18 Jahre alt sein. Die Begleitperson erhält freien Eintritt gleichen Wertes.

Die silberne Rutsche beim Erlebnisbecken ist ohne Altersbegrenzung. Die Reifen- und Familienrutschen sind ab 6 Jahre freigegeben. Kinder ab 10 Jahre können den Wildwasserbach sowie die Turborutsche nutzen. Auch in Begleitung der Eltern haben sich alle an die Altersbegrenzung zu halten.

Ja, wir nehmen Schwimmabzeichen ab. Wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter in der Aufsicht. Je nach Besucheraufkommen kann es auch zu kleinen Wartezeiten kommen. Für das Abzeichen und die Urkunde werden 5,00 € berechnet.
Unser Tipp: Kommen Sie in der Woche. Lassen Sie nur ein Schwimmabzeichen abnehmen, reicht der Tarif "Schnupperstunde" aus.

Das 3-Meter-Sprungbrett ist immer für 30 Minuten ab der vollen Stunde geöffnet und das 1-Meter-Sprungbrett immer ab der halben Stunde.

Die Wellen kommen einmal pro Stunde, immer um halb. Durch eine Ansage wird die Welle fünf Minuten vorher angekündigt. Von samstags bis mittwochs ist die letzte Welle um 21 Uhr, donnerstags und freitags um 22 Uhr.

Wir haben ein großes Sortiment an Verkaufsartikeln, von Badekappe bis Schwimmflügel ist vieles dabei. Diese Artikel sind an der Kasse erhältlich.

Nein, der Schrankschlüssel ist kein Zahlungsmittel. Im Bad können Sie nur bar bezahlen.

Im Bad hängen an vielen Stellen Infoterminals. Mit Ihrem Schlüssel können Sie ablesen, wie lange Sie bereits im Bad sind.

Einen Frauen-Sauna-Tag bieten wir nicht an.

Der gesamte Saunabereich ist aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen nur unbekleidet zu nutzen. Lediglich im Restaurantbereich der Sauna herrscht Oberbekleidungspflicht mit T-Shirt oder Bademantel.

Im Ticketpreis für das Saunadorf ist die Schwimmbadnutzung immer inklusive. Einen Tarif ohne Erlebnisbad gibt es nicht.

Für die Sauna zahlen Sie einen Aufpreis von 6,50 € pro Person. Die 3-Stunden-Karte wird automatisch auf 4 Stunden verlängert.

Bei uns gibt es eine Wertkarte, bei der Sie beim Kauf einer Eintrittskarte immer 10% Preisnachlass erhalten. Die Wertkarte kostet beim ersten Erwerb 50,00 €, dieser Betrag wird der Karte gutgeschrieben und kann genutzt werden. Sollte der Betrag auf der Karte geleert sein, kann diese jederzeit mit mindestens 30,00 € per Bar- oder ec-Karten-Zahlung wieder aufgeladen werden.

Die Wertkarte ist nicht personengebunden und kann auch an Freunde und Verwandte weitergegeben werden.

Bei uns können Sie an der Kasse und im Restaurant Siesta mit ec- und Maestro-Karten oder Bargeld zahlen. Im Bistro des Erlebnisbades und des Saunadorfes ist nur Barzahlung möglich. Wir akzeptieren keine Kreditkarten.

Es wird einmalig die Differenz zur Tageskarte berechnet, pro Erwachsenen 2,50 € und pro Kind 2,00 €.

Sie können alle Bereiche bis auf die Sauna nutzen. Möchten Sie unsere Sauna genießen, wird am Durchgang zum Saunadorf die Differenz von 6,50 € auf Ihren Schlüssel gebucht. Am Ende des Aufenthaltes zahlen Sie diese am Nachzahlautomaten vor dem Ausgangsdrehkreuz nach.

Die Familienkarte ist immer für 3 Stunden gültig. Bei einem längeren Aufenthalt wird lediglich die Differenz zur Tageskarte nachgezahlt. Das sind pro Erwachsenen 2,50 € und pro Kind 2,00 €.

Nein, zur Familienkarte gehören nur die Eltern mit ihren eigenen Kindern.

Zur Familienkarte A zählen beide Elternteile, zur Familienkarte B zählt nur ein Elternteil. 

Im Bad hängen an vielen Stellen Infoterminals. Mit Ihrem Schlüssel oder der Eintrittskarte können Sie ablesen, wie lange Sie bereits im Erlebnisbad oder Saunadorf sind.

Wir haben ein großes Sortiment an Verkaufsartikeln, von Badekappe bis Schwimmflügel ist vieles dabei. Diese Artikel sind an der Kasse erhältlich.

Die silberne Rutsche beim Erlebnisbecken ist ohne Altersbegrenzung. Die Reifen- und Familienrutschen sind ab 6 Jahre freigegeben. Kinder ab 10 Jahre können den Wildwasserbach sowie die Turborutsche nutzen. Auch in Begleitung der Eltern haben sich alle an die Altersbegrenzung zu halten.

Das 3-Meter-Sprungbrett ist immer für 30 Minuten ab der vollen Stunde geöffnet und das 1-Meter-Sprungbrett immer ab der halben Stunde.

Im Ticketpreis für das Saunadorf ist die Schwimmbadnutzung immer inklusive. Einen Tarif ohne Erlebnisbad gibt es nicht.

Unser Saunadorf ist gemischt. Einen Frauen-Sauna-Tag bieten wir nicht an.

Die Familienkarte ist immer für 3 Stunden gültig. Bei einem längeren Aufenthalt wird lediglich die Differenz zur Tageskarte nachgezahlt. Das sind einmalig 2,50 € pro Erwachsenen und 2,00 € pro Kind.

Gäste mit einem Schwerbehindertenausweis zahlen den regulären Eintrittspreis. Ist im Ausweis ein “B” für die berechtigte Mitnahme einer Begleitperson vermerkt, muss diese mindestens 18 Jahre alt sein. Die Begleitperson erhält freien Eintritt gleichen Wertes.