Zum Inhalt springen

Pressemitteilung vom 12.01.2022

Nach einem positiven Coronatest hatte die Badleitung alle Personen einer Aufsichtsschicht als Kontaktpersonen eingestuft und in Quarantäne geschickt und das Bad darauf hin betriebsbedingt schließen müssen. Nachdem alle Kontaktpersonen einen negativen PCR-Test vorweisen können und wieder einsatzbereit sind, öffnet das ARRIBA Erlebnisbad am 14. Januar wieder und freut sich auf die Gäste. „Wir freuen uns, dass die Pause etwas kürzer als erwartet ausfällt. Für unsere Gäste galt bisher die 2G-Regel. Ab 14. Januar gilt für den Besuch im Bad die 2G+-Regel. Bis auf geboosterte Personen müssen die Gäste dann vor Betreten des Bades einen negativen Schnelltest vorlegen. Auch das Personal muss täglich einen negativen Test vorlegen. Um den Gästen den Besuch auch unter den neuen Regeln so einfach wie möglich zu machen, haben wir  auf dem Parkplatz eigens dafür ein Testzentrum eingerichtet“, sagt Badleiter Stefan Mölck.

Zurück zur Übersicht